HIV-Prä-Expositions-Prophylaxe (PrEP)

Seit Anfang Oktober 2017 gibt es im Rahmen eines Projektes die Möglichkeit, ein Truvada-Generikum, zugelassen für die HIV-Prä-Expositions-Prophylaxe (PrEP), für  ca. 50 Euro im Monat zu beziehen.

Der Wirkstoff Emtricitabin/Tenofovirdisoproxil wird in Kombination mit Safer-Sex-Praktiken für die Prä-Expositions-Prophylaxe zur Reduktion des Risikos einer sexuell erworbenen HIV-1-Infektion bei Erwachsenen mit hohem HIV-Risiko angewendet.

Dieses Anwendungsgebiet beruht auf klinischen Studien an Männern, die Sex mit Männern (MSM) haben und ein hohes Risiko für eine HIV-1-Infektion aufweisen, sowie auf Studien an Männern und Frauen in heterosexuellen serodiskordanten Partnerschaften.

Emtricitabin/Tenofovirdisoproxil zur Reduktion des Risikos einer HIV-1-Ansteckung sollte nur bei Personen angewendet werden, bei denen vor der Einleitung von Emtricitabin/Tenofovirdisoproxil zur Prä-Expositions-Prophylaxe (PrEP) ein bestätigter HIV-negativer Befund vorliegt. Dieser HIVnegative Befund sollte während der Anwendung von Emtricitabin/Tenofovirdisoproxil zur PrEP in regelmäßigen Abständen (z. B. mindestens alle 3 Monate) mit Hilfe eines Antigen-/Antikörper-Tests bestätigt werden.

In der ersten Phase ist die PrEP zunächst in Mitglieds-Apotheken der DAH2KA erhältlich, somit auch in der Oleander-Apotheke in München.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Öffnungszeiten: Mo-Fr: 8:00-19:00 Sa: 9:30-18:00

Anrufen

E-Mail

Anfahrt